allmusic.de

Musik sehen

...ist die dritte Dimension nach Musik hören und Musik fühlen!

Frequenzen sensibilisieren die Haut und den Bauch. Lightshows finden den Weg über die Augen ins Gehirn und das Gedächtnis. Visualisierung ist eines der zentralen Kommunikationstools von Rock- Popkultur. Seit Jahrzehnten und Generationen. Bilder sind Teil des Notenblattes. Livebilder umso mehr!

allmusic.de dokumentiert und archiviert Livebilder aus vier Jahrzehnten Konzertfotografie von Bernd Schweinar. Er war insbesondere in den 1980er und 1990er Jahren für diverse bayerische Tageszeitungen, Fachzeitschriften und Fanzines aktiv. 1991 wechselte er dann in die Szeneförderung von Künstler:innen und Clubs/Festivals - blieb aber punktuell hinter der Kamera aktiv. Als "Bayerischer Rockintendant" und Geschäftsführer des Verbandes für Popkultur in Bayern e.V. arbeitete er für den Aufbau und Erhalt der Infrastrukturen einer lebendigen Liveszene in Bayern. Etliche nachhaltige Szene- und Künstler:innen-Förderprojekte wurden von ihm erdacht und werden noch heute umgesetzt. Während der Corona-Pandemie rief er den Kulturrettungsschirm Bayern ins Leben und realisierte maßgeblich im Ringen mit der Kulturpolitik und unterstützt von vielen namhaften Künstler:innen und Kolleg:innen aus anderen Kultursparten verschiedene Rettungspakete für Bühnen, Produktionsgewerke und Kulturschaffende.

allmusic.de ist sein Archiv, seine Dokumentationsplattform von Gigs zahlreicher Künstler:innen, die diese vier Jahrzehnte auf bayerischen Konzertbühnen mit prägten. Als der Standardstreifen noch HP5 hieß und Körnigkeit eines auf 3200 ASA gepushten Negativstreifens Konzertrealität war, entstanden zehntausende Aufnahmen - überwiegend in Schwarz-Weiß, weil für die Tagespresse. Farbdias waren früher nur Hobby auf der Zweitkamera im Fotograben. Insbesondere mit den Digitalformaten wurde die Farbe dominant. Die Archive werden peu a peu eingescannt und lassen allmusic.de regelmäßig wachsen. Aktuell werden die Negative von Ende der achtziger und Anfang der neunziger Jahre eingescannt. Digitale Bilder von Künstlern, deren Negative von Gigs noch nicht gescannt sind, folgen erst zum Schluss, um die Chronolgie zu wahren.

Synder System